Besuch aus Dardilly

Pünktlich wie noch nie kamen die französichen Gäste aus der Partnergemeinde Dardilly am Rathaus in Merzhausen an. Alle wurden von ihren deutschen Gastgebern voller Wiedersehensfreude empfangen.
Ein reichhaltiges Programm sowohl für die Gäste als auch die Gastgeber hatte der Partnerschaftsverein mit seinem Präsidenten Ekkehard Mayer für das Wochenende vorbereitet. Am Samstagmorgen traf man sich, bahnum zum einen ins Thermalbad zu fahren und einige Zeit zu entspannen. Eine andere Gruppe machte sich auf zum Augustinermuseum, um in französischer Sprache durch das Museum geführt zu werden.

museum2
Anschließend ging es auf den Freiburger Weihnachtsmarkt . Bei dichtem Gedränge genoss man Glühwein und andere Köstlichkeiten, bevor es abends zum gemeinsamen festlichen Abendessen ins Gasthaus Hirschen in Merzhausen ging. weihnachtsmarkt
Eine besondere Überraschung erwartete alle Teilnehmer an diesem Nikolaustag. Ekkehard König erschien als Nikolaus und hatte für jeden Schuh – egal ob deutsch oder französich – ein Nikolaussäckchen dabei. nikolaus
Am Sonntag traf man sich zum Aperitif im Rathaus Merzhausen zu einem kleinen Empfang von Bürgermeister Dr. Christian Ante.empfang Zuvor hatte der Schützenverein seine französischen Schützen im Auer Schützenhaus zum Frühstück und „jagdlichen“ Schießen jageneingeladen.
Jaques Soteras, der Vorsitzende des dortigen Schützenvereins übergab das bereits Tradition gewordene Fässchen, gefüllt mit französischem Weißwein, sowie Weingläser mit dem Wappen des Vereins an den Oberschützenmeister.
Manch einem fiel der Abschied schwer, getröstet durch die Vorfreude auf den Besuch in Dardilly im kommenden Jahr.

gruppe15

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.