Schützenhaushock mit Preisschießen

Der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ die Regenschauer rechtzeitig abklingen.  Der Sportschützenverein Merzhausen-Au konnte seinen diesjährigen Schützenhaushock im Herbert-Frank-Schützenhaus in Au in grüner Idylle bei kühler aber trockener Witterung abhalten. Entsprechend  war auch der Andrang der Besucher aus dem ganzen Hexental und aus Freiburg.

Gut gelaunt und bestens bewirtet durch das Helferteam um die Wirtsleute Anita und Klaus Lais genossen die Gäste die wie immer hervorragende Salate, Schnitzel, Steaks und Grillwürste und vieles mehr.

Riesig war auch die Kuchenauswahl, die am Ende kaum noch etwas  zu bieten hatte.

Eine riesige Auswahl an Preisen motivierte die Gäste, sich beim Schießen in verschiedenen Wertungen zu erproben.

Die Ehrenscheibe gewann Simon Hug, der noch wenige Minuten  vor Ende des Schießbetriebs einen Schuss wagte.

Zweiter und dritter wurden Manfred Batt und Rainer Sichler.

Bei den Mannschaften gewannen wiederholt die Feuerwehr Au und

Braunwarth´s Dream Team, das bereits seit 2010 immer unter den besten dabei ist.

Sieger der Einzelwertung wurde Werner Lorenz, Manfred Batt und Julian Herr.

Bei der Jugend erzielten die besten Ergebnisse Bernhard Rösch und die Brüder  Nils und Benjamin Hördt.

Auch eine Wertung für Paare gibt es seit einigen Jahren beim Preisschießen. Erste wurden Manfred Batt mit Frau, gefolgt von Rainer Sichler mit Gattin und dem Ehepaar Wörner.

Für das gute Gelingen bei diesem Hock sorgten vielen Helfer, ohne die eine solche gelungene Veranstaltung gar nicht möglich wäre. Gäste und Veranstalter, genossen den Hock in vollen Zügen.

 

Brigitta Schonhardt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.